„Bamboo with Bamboo on Bamboo“ – oder: jede Menge neue Ideen…

3. März 2012

Es ist immer wieder erstaunlich, was so für Ideen herausstolpern, wenn es neue Anregungen und Inspirationen gibt. So haben wir während unseres Besuchs bei der Hahnemühle auch über bewährte und vielseitige Papiere gesprochen – unter anderem über die „Bamboo“– Blöcke, die es als Zeichenblock und als Mixed Media Papier zu kaufen gibt.

Dabei kam mir der Gedanke, es doch einmal mit einer Serie zu versuchen, bei der das Thema „Bambus“ weiter auf die Spitze getrieben wird:

„Bamboo with Bamboo on Bamboo“

Also: Bambus als Motiv – gezeichnet mit einer Bambusfeder auf Bamboo-Papier!

Begonnen habe ich heute mit einer Ätzradierung, da ich ohnehin austesten wollte, ob sich das Mixed Media Papier auch nass verarbeiten lässt.

Hier erste Ergebnisse:

"Bamboo_with_bamboo_on_bamboo" - Material, (c) by Cordula Kerlikowski

"Bamboo with Bamboo on Bamboo" - Material, (c) by Cordula Kerlikowski

Dabei ging es mir heute noch nicht um perfekte Arbeiten. Ich wollte zunächst probieren, ob das überhaupt funktioniert. Und das tut es! Sowohl der Druck mit eingeweichtem Papier, das Trocknen auf der Heizung und das anschließende Zeichnen mit Tusche und Feder sowie das nachkolorieren mit Aquarellfarbe waren problemlos möglich. Meine Bambusfeder hatte ich an einem Ende etwas spitzer geschnitzt, um für dieses Motiv dünnere Linien zu erhalten:

"Bamboo_with_bamboo_on_bamboo" - Probedruck, (c) by Cordula Kerlikowski

"Bamboo with Bamboo on Bamboo" - Probedruck, (c) by Cordula Kerlikowski

"Bamboo with Bamboo on Bamboo" - Probedruck, (c) by Cordula Kerlikowski

"Bamboo with Bamboo on Bamboo" - Probedruck, (c) by Cordula Kerlikowski

"Bamboo with Bamboo on Bamboo" - Probedruck, (c) by Cordula Kerlikowski

"Bamboo with Bamboo on Bamboo" - Probedruck, (c) by Cordula Kerlikowski

Das sind erste Versuche, die noch nicht botanisch korrekt, technisch korrekt und handwerklich optimal sind, aber sie zeigen in die richtige Richtung. Die Feinarbeit folgt in weiteren Schritten und wird nicht nur auf die Radierung beschränkt bleiben.

Sicher gehört es auch dazu, den Botanischen Garten zu besuchen, vor Ort zu skizzieren und Fotos herauszusuchen…

Über die Fortschritte berichte ich …

Advertisements

15 Antworten to “„Bamboo with Bamboo on Bamboo“ – oder: jede Menge neue Ideen…”


  1. Ich finde es wirklich klasse, daß Du auch über Papiere berichtest und in diesem Zusammenhang ebenfalls, wie Du damit arbeitest 🙂

    Das vorletzte Bild gefällt mir übrigens am besten, weil da das Grün so hervorragend zur Geltung kommt.

  2. susannehaun Says:

    Die gefallen mir gut, Cordula, ein gelungenens Experiment. Ich mag dasselbe Bild wie Bildharmonie am liebsten, auch wegen des Hell-Dunkel Kontrast…… Grüße von Susanne


    • Danke, Susanne – es war erst mal nur ein Test, aber ich denke, die Grüntöne sind hier die Farben der wahl – aber ich experimentiere weiter… Das wird noch dauern.
      Viele Grüße
      Cordula

  3. Reinhard Says:

    Hi, Cordula, ich spitze ja schon seit ein paar Wochen von der Susanne ihrer Seite zu dir herein – und bin jedesmal fasziniert. So wie jetzt auch wieder.
    Danke auch für deinen netten Besuch bei meinen Kritzeleien.

  4. valentino Says:

    Sehr schön, besonders in Verbindung mit der Schrift

  5. Erhard Says:

    Lehrreicher Blogpost. Interessant, wenn man das Thema auch mal aus einem anderen Blickwinkel ansehen kann.

  6. Lukas Says:

    Wie heisst das Plugin an der Seite ? Das brauche ich!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: