„Verwelkte Tulpe“ – oder: neue Tinte macht glücklich…?

17. April 2012

Als ich nach getaner Arbeit in Dresden am Samstag den Künstlerfachmarkt noch ein wenig durchstöberte, kam ich wieder nicht am Tusche-Regal vorbei. Das passiert mir regelmäßig, denn schöne Tinten und Tuschen haben eine magische Anziehungskraft für mich.

Und so machten sich zwei Fläschchen Schreibtinte (Alt-Bordeaux und Alt-Goldgrün) mit mir auf die Heimreise… Ach ja, ein Gänsekiel wollte auch noch mit.

Als ich heute meine Utensilien vom Samstag und einem Workshop am Montag in die Regale  packte und dabei auch noch die Tische aufräumte, fand ich eine verwelkte Tulpenblüte und damit auch die passende Gelegenheit, die neuen Tinten auszuprobieren:

"Verwelkte Tulpe" - Tinte auf Aquarellpapier 425g/m², (c) by Cordula Kerlikowski

"Verwelkte Tulpe" - Tinte auf Aquarellpapier 425g/m², 20 x 20 cm, (c) by Cordula Kerlikowski

Die Kombination der beiden Farben war spannend – der Komplementärkontrast bringt die Flächen zum Leuchten und in der Mischung sind feine Schattierungen möglich. Es waren nur noch wenige feine Linien nötig um Akzente zu setzen. Und Farbspritzer beleben das Ganze, das kennen wir ja auch aus anderen Mal- und Zeichentechniken – und es macht einfach Spaß, durch die Klekserei wieder etwas „Unordnung“ ins Bild zu bringen.

Leider hat sich die Blüte nach dem Zeichnen in ihre Bestandteile aufgelöst, so dass ich sie nicht mehr fotografieren konnte. Hier also ein Bild mit den sonstigen Protagonisten:

"Verwelkte Tulpe" - Arbeitsmaterial und Ergebnis, Foto (c) Cordula Kerlikowski

"Verwelkte Tulpe" - Arbeitsmaterial und Ergebnis, Foto (c) Cordula Kerlikowski

Tuschezeichnungen machen mir zur Zeit am meisten Spaß, so dass ich mich über so etwas einfaches wie eine Flasche Tinte und einen Federkiel riesig freuen kann und stundenlang in die Welt des Zeichnens eintauche…

Fazit: neue Tinte macht glücklich…. mich jedenfalls…

Advertisements

5 Antworten to “„Verwelkte Tulpe“ – oder: neue Tinte macht glücklich…?”


  1. Das stimmt, die beiden Farben sind klasse und das Leuchten gefällt mir auch sehr gut!

    Und durch das Aquarellpapier kommt das sogar noch besser rüber 🙂

    Was die Blüte anbetrifft: ich denke, sie war eh nicht so hübsch wie ihr von Dir angefertigtes Pendant 😉


  2. […] Gestern berichtete ich über meine neu erstandenen Tinten, die ich in einer Zeichnung ausprobiert hatte. […]

  3. michel seiller Says:

    beautiful watercolor and splendor in his sobriety. Your explanations in your step to make your works is very friendly and informative. You’d be a good professseur in an art school :). Good day to you and thank you for your gift of color. 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: