Goslar – Tag 1 – oder: wir malen uns warm…

23. April 2012

Heute startete mein einwöchiger Malkurs „Freie Acrylmalerei“ in Goslar. Zur Stadt selbst berichte ich in einem späteren Beitrag, heute geht es zunächst um unser Domizil – das Bildungshaus Zeppelin.

Das Haupthaus ist die Villa des Adjutanten des Grafen von Zeppelin – ein schönes altes Gebäude mit Holzpaneelen, Parkett und historischem Flair. Angebaut wurden ein Wirtschafts- und Küchentrakt, Seminarräume und ein Bettenhaus.

Hier einige Fotos vom Atelier:

Bildungshaus Zeppelin - unser Atelierraum, (c) Foto von Cordula Kerlikowski

Bildungshaus Zeppelin - unser Atelierraum, (c) Foto von Cordula Kerlikowski

Bildungshaus Zeppelin - unser Atelierraum, (c) Foto von Cordula Kerlikowski

Bildungshaus Zeppelin - unser Atelierraum, (c) Foto von Cordula Kerlikowski

Bildungshaus Zeppelin - Blick auf die Villa, (c) Foto von Cordula Kerlikowski

Bildungshaus Zeppelin - Blick auf die Villa, (c) Foto von Cordula Kerlikowski

Hier finden wir seit Jahren optimale Arbeitsbedingungen und werden so richtig verwöhnt.

Am ersten Tag richten wir die Arbeitsplätze ein, sichten Fotos und Skizzen und beginnen mit ersten vorbereitenden Arbeiten. Wir nennen das „Warmmalen“. Manchmal werden an einem solchen Nachmittag/Abend bereits erste Bilder fertig.

Einen kleinen Eindruck von der kreativen Atmosphäre zeigen diese Fotos:

23.4.2012 - Blick in den Kursraum, Foto (c) Cordula Kerlikowski

23.4.2012 - Blick in den Kursraum, Foto (c) Cordula Kerlikowski

23.4.2012 - erste Arbeiten zum "Warmmalen", Foto (c) Cordula Kerlikowski

23.4.2012 - erste Arbeiten zum "Warmmalen", Foto (c) Cordula Kerlikowski

23.4.2012 - Zeichnung auf Kraftpapier

23.4.2012 - Zeichnung auf Kraftpapier, Foto (c) Cordula Kerlikowski

23.4.2012 - Flexible Arbeitshaltung, Foto (c) Cordula Kerlikowski

23.4.2012 - Flexible Arbeitshaltung, Foto (c) Cordula Kerlikowski

Auch jetzt wird noch weiter gearbeitet und sicherlich wird bis zum späten Abend noch einiges weitere entstehen. Dazu dann morgen mehr…

Advertisements

2 Antworten to “Goslar – Tag 1 – oder: wir malen uns warm…”

  1. susannehaun Says:

    Interessant, Cordula, wann wurde das Zeppelin Haus erbaut? Es sieht so neu aus….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: