Ein Blütenzweig – oder: ein Versuch in Pastelltönen…

27. April 2012

Die Sonne scheint, im Garten des  Zeppelinhauses erblühen die veschiedensten Sträucher und Blumen: Mahonie, Steinbirne, Löwenzahn, Annemonen, Vergißmeinnicht. Das lädt zu einer schnellen Zeichnung ein:

Zweig mit Blüten der Steinbirne und Konturenzeichnung, (c) by Cordula Kerlikowski

Zweig mit Blüten der Steinbirne und Konturenzeichnung, (c) by Cordula Kerlikowski

Es war mir wichtig, mich auf die grundsätzlichen Linien zu beschränken. Die Tonwertunterschiede sollten sich später aus der Kolorierung ergeben. Dazu verwendete ich wieder meine Lieblings-Schreibtinten:

"Steinbirne-Blütenzweig", 20 x 20 cm, Tusche auf Aquarellpapier 425g/m², (c) by Cordula Kerlikowski

"Steinbirne-Blütenzweig", 20 x 20 cm, Tusche auf Aquarellpapier 425g/m², (c) by Cordula Kerlikowski

Die weißen Blüten erhielten ihre Akzente durch die Färbung des Hintergrundes, wobei ich die Farbe bewußt sehr dezent verwendete, um die Zartheit der Blättchen hervorzuheben. Das Grün im komplementären Kontrast zum Bordeaux setzt zusätzliche Schwerpunkte…

Advertisements

2 Antworten to “Ein Blütenzweig – oder: ein Versuch in Pastelltönen…”

  1. laurazeitlos Says:

    Nimm es mir bitte net übel,aber Deine Fotografie mit der Konturenzeichnung finde ich in diesem Falle grandios schön!
    Wirkt einfach unglaublich stilvoll!
    LG,Laura


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: