„Eine kleine Haselnuss“ – oder: was Besucher so anstellen…

19. Juni 2012

Die folgende Bleistiftzeichnung habe ich bei einer Messe-Präsentation angefertigt:

"Haselnuss" - 18 x 14 cm, Bleistift auf Zeichenkarton, (c) by Cordula Kerlikowski

„Haselnuss“ – 18 x 14 cm, Bleistift auf Zeichenkarton, (c) by Cordula Kerlikowski

Für solche Anlässe habe ich immer ein kleines Sammelsurium an Objekten dabei, die ich während der Veranstaltung zeichnen oder malen kann. Das veranschaulicht dem Besucher meine Arbeitsweise. Zudem kann ich zeigen, dass das Arbeiten nach einem Objekt leichter ist als nach einem Foto, da die Tonwerte, Licht und Schatten sowie Unregelmäßigkeiten besser zu erkennen und einzuschätzen sind.

Manche Besucher wollen es dann doch nicht glauben, dass die fertige Zeichnung „echt“ ist und fragen tatsächlich, ob es diese Blöcke so zu kaufen gibt!!!! Zum Beispiel Aquarellblöcke – vorgezeichnet mit meinen gezeigten Motiven…

Ein Gast hat es dann doch mit seiner Neugier auf die Spitze getrieben: er hat doch glatt mit seinem Finger auf meiner Signatur herumgerieben – das Ergebnis, nämlich die verschmierte Unterschrift hat ihm dann gezeigt, dass er gerade ein Original „verschandelt“ hat…

Nun gut, damit muss man leben und für mich ist so eine Zeichnung jederzeit wiederholbar. Trotzdem ist es schade und ein wenig respektlos. Also bitte: fragen, um eine Demonstration bitten und sich überzeugen lassen…

Advertisements

2 Antworten to “„Eine kleine Haselnuss“ – oder: was Besucher so anstellen…”

  1. Reinhard Says:

    Wie immer, einfach hingerissen …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: