Ginkgo im Großformat – oder: eine neue Herausforderung…

15. Juli 2012

Bisher habe ich meine Zeichnungen kaum größer als A3 (Farbstiftzeichnungen) bzw. A4 (Tuschezeichnungen) gearbeitet. Heute nun hatte ich endlich den Mut, ein besonderes Motiv auf einem besonderen Format zu zeichnen.

Mein Ginkgo-Zweig, der sich schon seit einer Woche super in der Vase hält, ist lang und schlank und erforderte somit ein Längsformat. Aufgrund seiner Größe war es kaum möglich, den Zweig detailreich auf A3 zu zeichnen. Zum Glück fiel mir meine Veneto-Rolle wieder ein – ein Aquarellpapier, 325 g/m² – so konnte ich die Länge des Blattes frei wählen und den Zweig mehr als lebensgroß darstellen:

Mein Arbeitsplatz - Foto (c) Cordula Kerlikowski

Mein Arbeitsplatz – Foto (c) Cordula Kerlikowski

Das ausgerollte Papier habe ich mit schweren Gegenständen fixiert und zunächst das Material für die Konturzeichnung bereitgelegt. So viel Platz auf dem Papier ist erst einmal ungewohnt, aber es ging dann doch besser als gedacht:

"Ginkgo im Großformat" - Konturzeichnung, Foto (c) Cordula Kerlikowski

„Ginkgo im Großformat“ – Konturzeichnung, Foto (c) Cordula Kerlikowski

Die Ausarbeitung mit Farbe und die Darstellung der Details erfordert dann auf dem Format von 90 x 40cm größeres Werkzeug – also stärkere  Zeichenfedern, größere Pinsel, mehr Wasser, mehr Tusche… Auch das gewöhnungsbedürftig, aber nach zwei Blättern kein Problem mehr:

"Ginkgo im Großformat" - Detail, Zeichnung (c) Cordula Kerlikowski

„Ginkgo im Großformat“ – Detail, Zeichnung (c) Cordula Kerlikowski

Die fertige Zeichnung sieht nun so aus – und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis:

"Ginkgozweig" - 90 x 40cm, Zeichnung auf Aquarellpapier, (c) by Cordula Kerlikowski

„Ginkgozweig“ – 90 x 40cm, Zeichnung auf Aquarellpapier, (c) by Cordula Kerlikowski

Der Zweig schwingt sich elegant durch das Format, der Hintergrund belebt die Szene und betont zugleich die Blätter durch komplementäre Effekte. Mit einem breiten Passepartout und einem schlichten Rahmen ein ziemlich besonders Bild, finde ich…

Hier noch einige Details:

"Ginkgozweig", Detail, Zeichnung (c) Cordula Kerlikowski

„Ginkgozweig“, Detail, Zeichnung (c) Cordula Kerlikowski

"Ginkgozweig", Detail, Zeichnung (c) Cordula Kerlikowski

„Ginkgozweig“, Detail, Zeichnung (c) Cordula Kerlikowski

"Ginkgozweig", Detail, Zeichnung (c) Cordula Kerlikowski

„Ginkgozweig“, Detail, Zeichnung (c) Cordula Kerlikowski

Ich habe noch einen zweiten Zweig, der noch größer ist und viel mehr Blätter hat. Sicherlich verlockend, zur heutigen Zeichnung ein Gegenstück zu arbeiten. Wenn er weiterhin so gut aushält, ist das machbar.

Fazit: man muss sich nur trauen, auch in Übergrößen zu arbeiten. Ich habe Gefallen daran gefunden – die Arbeitsweise ist großzügiger, erfordert jedoch schnelleres und sicheres Handwerk…

Advertisements

6 Antworten to “Ginkgo im Großformat – oder: eine neue Herausforderung…”

  1. susannehaun Says:

    Sehr mhytisch und geheimnisvoll kommt der Ginko herüber!

  2. Reinhard Says:

    Atemberaubend, wie du den Gingkozweig malst. Die naturgetreue Darstellung vor dem dramatischen Kerlikowski-Hintergrund – ein gekonnt arrangierter Spannungsbogen, der einen förmlich in das Bild hineinsaugt. Im Originalformat muss das Bild grandios wirken. Fürwahr ein besonderes Bild.


    • Ganz herzlichen Dank, Reinhard! Ich freue mich sehr, dass dir das Bild so gut gefällt. Im Original ist es wirklich sehr schön und durch das lange Querformat sehr besonders. Ich werde noch eine zweite Zeichnung machen, dann im Hochformat, weil der andere Zweig üppiger ist – ich bin gespannt und werde berichten!

  3. laurazeitlos Says:

    Wundervolle Arbeit liebe Cordula..sehr,sehr schicke Arbeit!
    LG,Laura


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: