Miniaturen – oder: auf das Wesentliche beschränken…

6. August 2012

Der Ginkgo beschäftigt mich schon länger – seine Blätter sind faszinierend einfach und trotzdem jedes, in Abhängigkeit von der Größe und dem Alter des einzelnen Blattes, immer wieder etwas anders.

Heute wollte ich diese Einfachheit in mehreren kleineren Formaten darstellen, wobei ich mich auf die Formate 6 x 17cm bzw. 10 x 10cm beschränken wollte.

Ich verwendete dabei Aquarellpapier, Aquarellfarben und einen kleinen Trick, um die Blattform- und Struktur auf den Untergrund zu bringen:

"Ginkgo" Miniatur 1 - Aquarell und Mischtechnik, 6 x 17cm, (c) by Cordula Kerlikowski

„Ginkgo“ Miniatur 1 – Aquarell und Mischtechnik, 6 x 17cm, (c) by Cordula Kerlikowski

"Ginkgo" Miniatur 2 - Aquarell und Mischtechnik, 6 x 17cm, (c) by Cordula Kerlikowski

„Ginkgo“ Miniatur 2 – Aquarell und Mischtechnik, 6 x 17cm, (c) by Cordula Kerlikowski

Türkisblaue Farbigkeiten, unterstützt von grünen Flächen und Indigo konzentrieren auf das Wesentliche. Diesen Eindruck wollte ich durch einige wenige strenge Linien weiter unterstützen.

Auflockerung erfährt das Ganze durch das Herausragen der Blätter aus dem Format.

Eigentlich hatte ich noch ein drittes Bild vorgesehen, doch ist mir darauf mein intensiv gefärbtes Tuschwasser ausgekippt und nur beherztes „Unter-den-Wasserhahn-halten“ konnte Schlimmeres verhindern. Aber so passt es nicht mehr zu den anderen beiden Bildern – und ich habe einen neuen Ansatz für eine weitere Arbeit…

P.S.: bei der Bildbearbeitung bin ich heute an meine Grenzen gekommen. Die Originale leuchten natürlich viel stärker und auch die Farben der Blätter haben ein subtileres Spektrum.

Advertisements

7 Antworten to “Miniaturen – oder: auf das Wesentliche beschränken…”


  1. Ich finde, das Leuchten kommt auch hier hervorragend rüber – so, wie ich das bei Facebook schon geschrieben hatte.

    Es sind wunderschöne Bilder, bei denen mir die Farben hervorragend gefallen, aber auch die Formen sind 1a

  2. Kim Says:

    Sehr schöne Farbmischung!


  3. […] bereits im letzten Blogbeitrag erwähnt, beschäftige ich mich zur Zeit mit dem Ginkgo – einem archaischen Baum mit […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: