Kürbisse – oder: einfache Motive mit Haltbarkeitsgarantie…

13. Oktober 2014


Neben Tulpen gehören Kürbisse zu meinen Lieblingsmotiven. Zum einen ist die Vielfalt dieser Früchte schier unerschöpflich, zum anderen ist es möglich, sie lange aufzubewahren, bevor sie endgültig in den Kochtopf wandern müssen.

Kürbisvielfalt, Foto (c) Cordula Kerlikowski

Kürbisvielfalt aus Berklingen, Foto (c) Cordula Kerlikowski

"Kürbisberg" in der Späth'schen Baumschule, Foto (c) Cordula Kerlikowski

„Kürbisberg“ in der Späth’schen Baumschule, Foto (c) Cordula Kerlikowski

Meist kaufe ich meine Objekte bei Frau Heinemanns Kürbishof in Berklingen, weil er auf dem Weg von Goslar nach Berlin liegt (wenn man über die Landstraßen fährt). Aber auch die Späth’schen Baumschulen haben eine große Auswahl an Kürbissen, die im Herbst in einer großen Ausstellung präsentiert werden. Ein Besuch lohnt sich und ich freue mich jedes Jahr auf diesen Einkauf! So sichere ich mir doch immer interessante Novitäten zum Malen. 

Die Formen sind schlicht oder stark strukturiert, die Farbpalette reicht von weiß bis zum dunkelsten Grün. Es ist also für jeden Anspruch und für jeden das passende Motiv dabei.

Die Lagerung ist unkompliziert: im Keller halten sie sich zwischen 3 und 6 Monaten, große Früchte mit fester, unbeschädigter Schale sogar noch länger. Ich hab sie meist in der Küche und selbst dort kann ich sie mindestens 3 Monate halten. Regelmäßige Kontrolle ist aber wichtig, denn manchmal schimmeln sie an der Auflagefläche. Dagegen hilft: öfter mal drehen.

Angeschnittene Kürbisse gehören abgedeckt in den Kühlschrank.

Soll ein aufgeschnittener Kürbis gemalt werden, ist Tempo geboten. Das Innere ist dann ungeschützt und matscht sehr schnell. Dann kann bald schwarzer Schimmel auftreten – also die Arbeit gut planen und zur Sicherheit einige Fotos im Inneren machen, um eine Gedächtnisstütze zu schaffen. Das Kerngehäuse dann zuerst mit allen Details malen, Fruchtfleisch und Schale halten länger und haben deshalb keine Eile. Ist es passiert und das Innere verdirbt langsam, kann es großzügig ausgeschabt werden und man kann noch eine Weile weiter malen. Letzten Endes sollte der Kürbis aber dann doch nach 2-4 Tagen in den Topf – Aufbewahrung im Kühlschrank während der Malpausen versteht sich von selbst.

Hier einige Beispiele:

Die beiden neuesten Kürbisse:

"Zwei Kürbisse II", 24 x 32 cm - (c) Cordula Kerlikowski

„Zwei Kürbisse II“, 24 x 32 cm – (c) Cordula Kerlikowski

"Zwei Kürbisse", 24 x 32 cm - (c) Cordula Kerlikowski

„Zwei Kürbisse“, 24 x 32 cm – (c) Cordula Kerlikowski

Sicherlich eines der aufwändigsten Aquarelle, das ich 2012 gemalt habe, ist dieses hier:

"Jarrahdale-Kürbisse" - 40 x 40cm, Aquarell, (c) Cordula Kerlikowski

„Jarrahdale-Kürbisse“ – 40 x 40cm, Aquarell, (c) Cordula Kerlikowski

Aber auch kleinere Studien machen immer wieder Spaß:

"Kürbisse" - 24 x 32cm, Aquarell auf Hahnemühle Anniversary Edition,(c) Cordula Kerlikowski

„Kürbisse“ – 24 x 32cm, Aquarell auf Hahnemühle Anniversary Edition,(c) Cordula Kerlikowski

Weil Kürbisse so dankbare Motive sind, biete ich sie meinen KursteilnehmerInnen auch gern als Malobjekte an – und es gelingt!

Wem das Motiv zu schwer erscheint, um allein zu Hause zu malen, ist in meinen Kursen jederzeit willkommen.  Ich biete auch weiterhin an verschiedenen Orten in Berlin Tageskurse und Workshops an, in denen ich zeige, wie es geht…

Eine Schnellübersicht der Termine bis zum Jahresende ist hier zu finden:

https://cordulakerlikowski.wordpress.com/2014/10/02/es-wird-herbst-oder-neue-motive-neue-kurse/#more-4245

Und noch etwas in eigener Sache: Wer meine botanischen Aquarelle im Original sehen oder auch kaufen möchte: Ich bin vom 5. bis 7. Dezember wieder mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt in der Späth’schen Baumschule vertreten. Details folgen.

Advertisements

4 Antworten to “Kürbisse – oder: einfache Motive mit Haltbarkeitsgarantie…”

  1. Xandi Says:

    Sehr schön! Sowohl die Zeichnungen, aber auch der lange Giftgrüne! 🙂


  2. Realistisch und genau gezeichnet. Gefällt mir. Zum Aneißen sozusagen…smile*
    LG von Rosie


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: