Hortus Bulborum 2017 (c) Cordula Kerlikowski

Hortus Bulborum 2017 (c) Cordula Kerlikowski

Nun ist es fast ein Jahr her, dass ich hier einen Beitrag veröffentlicht habe. Das hatte seine Gründe. Ich brauchte diese Auszeit, um meine Prioritäten neu zu setzen, Abstand zu gewinnen und um einfach mal etwas anderes zu machen. Es ist nicht so, dass ich nicht weiterhin künstlerisch tätig war oder keine Kurse mehr gegeben habe, jedoch waren meine wirklichen Schwerpunkte in 2016/2017 andere als die bekannten.

Ich war viel unterwegs, habe tolle Menschen kennen gelernt und ihnen mehr Zeit gewidmet, ein neues Hobby gefunden/ ausgiebig betrieben und meine beiden anderen Projekte „Reise Leise“ und „Orte mit Geschichte – Lost Places“  (vorerst nur auf einer Facebook-Seite) vorangebracht. Es gab auch persönliche und berufliche Tiefpunkte, die ich verarbeiten musste – auch das hat gedauert.

Im Folgenden ein kurzer Abriss der letzten 12 Monate, bevor ich einen Ausblick für 2018 gebe: Read the rest of this entry »

Advertisements

Eigentlich ist morgen Blog-Tag, aber da werde ich schon weit weg sein – 4 Tage Auszeit!

Manchmal muss das sein: mit Freunden zusammen sein, die Beine hoch legen, den Computer zu Hause lassen, Internet ausschalten, Meeresrauschen genießen, andere Städte durchstöbern und Abstand gewinnen.

So werde ich eine Freundin besuchen, bewußt offline sein und vielleicht meiner vernachlässigten Leidenschaft, der Fotografie, frönen…

Schön, dass es ans Meer geht…

Meeresrauschen und Möven..., Foto (c) Cordula Kerlikowski

Meeresrauschen und Möwen…, Foto (c) Cordula Kerlikowski

Ich brauche den Blick auf Wasser, ob nun auf einen kleinen Tümpel, einen See oder das Meer – ich bin eben Wassermann!

Vielleicht habe ich Lust auf ein paar Skizzen oder kleine Aquarelle, ich werde sehen… Wenn ich Muscheln finden sollte, könnte so etwas daraus werden:

"Muscheln" 1995 - Bleistiftzeichnung, (c) by Cordula Kerlikowski

„Muscheln“ 1995 – Bleistiftzeichnung, (c) by Cordula Kerlikowski

oder etwas bunter:

"Muscheln und Meer" - Tinte auf Aquarellpapier 425g/m², 20 x 20 cm, (c) by Cordula Kerlikowski

„Muscheln und Meer“ – Tinte auf Aquarellpapier 425g/m², 20 x 20 cm, (c) by Cordula Kerlikowski

Und auf eine  Stadt, die zu  den schönsten in Europa zählen soll, freue ich mich ganz besonders! Mehr verrate ich nicht, das wird Thema eines gesonderten Blogs.

Bis dahin also herzliche Grüße… en tot ziens!

%d Bloggern gefällt das: