Nach der gestrigen großformatigen Ganztagszeichnung brauchte ich heute etwas kleineres im „normalen“ Rahmen.

Die schöne Orchidee auf meiner Fensterbank blüht zur Zeit so prächtig, dass ich ihr schon seit Tagen verspreche sie zu zeichnen:

Phalaenopsis-Orchidee

Phalaenopsis-Orchidee

Prächtig, oder? Alle Blüten heute zu zeichnen, war mir ehrlich gesagt zu viel, aber drei Blüten und ein paar Knospen – das war heute mein Ziel.

Weiß auf Weiß zu bannen ist schwierig, also muss der Hintergrund dunkler und die Blüte selbst kontrastreicher schattiert werden. Und in meinem Lieblings-Bordeaux wäre mir die Blüte zu kühl erschienen. So habe ich an diesem regnerischen Juli-Tag zu Sonnengelb gegriffen!

"Weiße Orchidee" - ca. 23 x 23cm, Zeichnung von (c) Cordula Kerlikowski

„Weiße Orchidee“ – ca. 23 x 23cm, Zeichnung von (c) Cordula Kerlikowski

Das Gelb macht Blüten und Fläche lebendig, der Grünton schafft starke Kontraste, um das Weiß besser hervorzuheben.

Wenn der Sommer nicht kommen will, male ich ihn  mir eben…

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: